Zurück zur Startseite

Bankverbindung

DIE LINKE.Riegelsberg
Konto: 713719
BLZ: 590 501 01
Sparkasse Saarbrücken

Mitgliederversammlung am 3. September 2021

Neue Gesichter im neuen Vorstand

Am Freitag, 3. September 2021 wählten Mitglieder der LINKEN in der Köllertal-Halle in Walpershofen einen neuen Vorstand. Wir setzten dabei auf eine gelungene Mischung aus Kontinuität und frischem Wind: bisherige Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt und neue Gesichter kamen hinzu. Als Vorsitzende wurde Birgit Huonker und als deren Stellvertreter Ludwig Dryander gewählt. Für die Finanzen ist Klaus Janke verantwortlich, Isabel Struve fungiert künftig als Schriftführerin. Neuer Geschäftsführer ist Markus Maurer. Mit Jürgen Freitag, Ilona Lanuto-Maurer, Axel Liehn, Joachim Schild-Schröder und Dirk Wittnebel als Beisitzer wurde der Vorstand komplettiert.


 In ihrem Rechenschaftsbericht stellten Huonker und Dryander die

Aktivitäten des Vorstandes der vergangenen drei Jahre vor.
Natürlich fand die Arbeit auch unter erschwerten Pandemie-Bedingungen statt, oft wurde auf Video-Konferenzen ausgewichen. So erfolgten beispielsweise Fortbildungsveranstaltungen zu kommunalen Themen. Einen weiteren Schwerpunkt legten wir auf die Sicherheit unserer Kinder in Kitas und Grundschulen. Unsere Fraktion im Gemeinderat forderte sehr hartnäckig endlich die Umsetzung der seit langem versprochenen Brandschutzmaßnahmen, wie z.B. ein Brandschutzkonzept für die Ellerschule, die Erstellung von Flucht- und Rettungspläne in der Linden- und in der Ellerschule, eine funktionierende Brandmeldeanlage in der Kita Pflugscheid usw.  Bürgermeister Häusle versprach daraufhin, in jeder zweiten Bau-Ausschuss-Sitzung den Räten einen Bericht über die erfolgten Maßnahmen vorzulegen.

Mehr Durchblick für die Bevölkerung
Ludwig Dryander erinnerte auch daran, dass wir mehr Transparenz der Rats- und Verwaltungsarbeit für die Bevölkerung wollen. Nachdem Birgit Huonker als damalige Fraktionsvorsitzende im August 2013 erstmals ein Rats-Informationssystem gefordert hatte, wurde es Anfang 2021 (!) endlich eingeführt. Manchmal braucht man wirklich viel Geduld und Hartnäckigkeit, Kommunen wie Heusweiler sind uns da schon Jahre voraus. Aber DIE LINKE wirkt.

Damit einhergehend schlugen wir eine Erweiterung zu einem Bürger-Informationssystem vor. Das heißt, die Bürgerinnen und Bürger von Riegelsberg und Walpershofen hätten dann die Möglichkeit, Sitzungstermine von Gemeinderats- oder Ortsratssitzungen samt Tagesordnungen, Beratungsunterlagen, Protokolle und Ergebnisse der öffentlichen Sitzungen auf der Website der Gemeinde Riegelsberg nachzulesen.
Nach dem Bericht des Schatzmeisters Klaus Janke wurde der Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

Ausblick auf die Arbeitsschwerpunkte
Zum Schluss gab Huonker den Mitgliedern auch einen Ausblick auf die künftigen Arbeitsschwerpunkte der LINKEN in Riegelsberg und Walpershofen, bevor viele Mitglieder im Anschluss der Veranstaltung den Stumpen ansteuerten, um unter freiem Himmel dort spielende örtliche Bands zu unterstützen. Denn die Pandemie hat sowohl die Gastronomie als auch die kulturelle Szene arg gebeutelt.